Rezepte mit Trüffel: Getrüffelter Reis mit Spargel und Ei

Die Zutaten sind für 4 Personen berechnet:

200 g getrüffelter Reis

300 g grüner Spargel

4 Eigelb von getrüffelten Eiern

3 Schalotten

600 g Gemüsebrühe

15 g frische schwarze Trüffel

frisch gem. schwarzer Pfeffer

Meersalz

natives Olivenöl

 

Zubereitung

Roher Reis und auch die Eier mit Schale mit den Trüffeln einem hermetisch verschlossenen Gefäß für 48 Stunden in den Kühlschrank geben. In dieser Zeit nehmen sie das Trüffelaroma an.

Spargel waschen, die Spitzen abschneiden, zwei oder drei pro Nase zur Seite tun. Den Rest des Spargels in nicht zu kleine Stücke schneiden. Schalotten schälen und hacken.

In einem Topf bei schwacher bis mittlerer Hitze Schalotten und Spargelstücke in wenig Olivenöl weich dünsten. mit Salz abschmecken. Den Reis zufügen und kurz anrösten, bis er transparent ist. Die Brühe erhitzen.

Nun nach und nach, wie bei einem Risotto Brühe auf den Reis geben und absorbieren lassen, ab und zu mit dem Holzlöffel umrühren. Wenn der Reis trocken erscheint, mehr Brühe zufügen. In der Zwischenzeit die Spargelspitzen in der Pfanne mit etwas Olivenöl und Salz braten.

Wenn die letzte Brühe zugefügt wird, die Hälfte der gehobelten oder geriebenen Trüffel untermischen. Herd ausschalten, und das Ganze zugedeckt ein paar Minuten ziehen lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat und cremig ist.

Die Eier trennen - mit dem Eiweiß könnte man auch eine köstliche Tortilla machen mit Knoblauch und Crackern. Eigelb auf den Reis setzen, mit Spargelspitzen und den restlichen Trüffelspänen versehen. Etwas feines Meersalz und ein paar Tropfen Olivenöl oder Trüffelöl aufs Eigelb geben.  Jeder rührt sich dann auf seinem Teller das Eigelb unter den Reis.