Besteck richtig auflegen, Besteck richtig eindecken

Edles Besteck für den perfekt gedeckten Tisch
Silbernes Besteck - Hartmut910 - pixelio.de

Es gibt eine ganz einfache Grundregel beim Auflegen des Bestecks: Besteck wird immer von innen nach außen aufgelegt.  Die umgekehrte Regel gilt beim Essen. Zuerst wird das aussen liegende Besteck verwendet. So isst man also, indem man das Besteck von aussen nach innen verwendet.

Bei mehrgängigen Menü's ist die Folge des Bestecks für manche Gäste immer noch verwirrend und sie fühlen sich unsicher. Unsichere Gäste warten meistens solange, bis der Gastgeber das entsprechende Besteck ergriffen hat oder ein Gast, dem sie zutrauen, dass er es "richtig" macht.

Die Reihenfolge beim richtigen Besteck auflegen

Messer und Löffel werden rechts, Gabeln links und das Dessertbesteck wird am Kopfende des Tellers eingedeckt.  Die Dessertgabel weißt mit den Zinken nach rechts, der Dessertlöffel mit dem Stil nach rechts.

Bei sehr aufwendigen Menüs und langer Menüfolge, werden Besteck und die entsprechenden Gläser normalerweise nach jedem Gang ausgetauscht. Die Tafel würde sonst mit all dem Besteck zu überladen wirken und es wäre gegebenenfalls auch eine Platzfrage.

Edles Besteck bereichert eine Tafel. Sie sollten möglichst ein Besteck komplett für 12 Personen haben, also inkl. Gabel, Messer, Löffel für Suppenteller, Löffel für Suppenschalen, Dessertlöffel, Dessert- und Kuchengabeln, Buttermesser, Schöpfkellen und Vorlagebesteck.  Dazu gehören auch ein Fischbesteck und Gabel und Messer vor Desserts und Vorspeisen.  Wenn Sie sich für ein Besteck entscheiden, sind Sie immer auf der richtigen Seite.  Halten Sie das Besteck am besten relativ neutral, so dass es zu jedem Porzellan passt.

Das große Besteck für das mehrgängie Menü auflegen

Wenn Sie Ihre Gäste zu einem wichtigen Anlass besonders verwöhnen möchten, haben Sie vermutlich an ein sech Gänge Menü gedacht. Zu diesem Anlass sollte dann das "Große Gedeck" aufgelegt werden. Links neben dem Teller dürfen bis zu drei Teilen liegen, rechts bis zu vier.  Oberhalb des Platztellers werden das Dessert- und das Käsebesteck aufgelegt.  Beachten Sie auch hierbei, dass wie schon beschrieben, die Messer- und Löffelgriffe nach rechts z eigen, die Gabelgriffe nach links.

Bei einem großen Abendessen oder Dinner darf auf keinen Fall der Brotteller fehlen.  Diesen platzieren Sie oben links vom Platzteller. Das Buttermesser legen Sie auf den Brotteller.

Wie Sie sehen, ist es garnicht so schwer, das Besteck richtig einzudecken. Welches Besteck sie auflegen hängt von der Menüfolge ab.  Dass der Suppenlöffel immer ganz aussen rechts liegen muss, ist nicht "in Stein gemeiselt".  Wenn z.B. eine kleine Vorspeise vor der Suppe gereicht wird, dann gehören Messer und Gabel für die Vorspeise nach aussen, erst dann folgt der Löffel.  Immer nach der Reihenfolge des Menü's auflegen.

Besteck richtig eindecken und abräumen

Läßt ein Gast das Besteck gekreuzt auf dem Teller liegen, bedeutet das, er macht eine kleine Essenspause oder wartet auf einen kleinen Nachschlag. Wenn der Gast das Besteck  parallel legt, also auf die 16.oo Uhr Stellung, dann signalisiert er, dass abgeräumt werden darf, er ist fertig mit diesem Gang. Ein perfekter Gastgeber zu sein, ist garnicht so schwierig. Wenn das Menü auch noch gelungen ist und alle Gäste zufrieden waren, dann ist das doch das schönste Lob.